Leckagen an Biogasanlagen zuverlässig und schnell entdecken

dietmar_greulich_2Eine undichte Biogasanlage kann je nach Größe und Zahl der Lecks zu erheblichen Verlusten führen und birgt zudem ein großes Risiko für Mensch und Umwelt. Austretendes Gas kann nur in den seltensten Fällen von einer menschlichen Nase erkannt werden, geschweige denn dass ein Auge eine Leckage entdecken könnte. Bereits durch die winzigsten Löcher kann Gas entweichen. Verlässliche Hilfe bei der Suche nach Gaslecks bieten Gaskameras, welche das Gas sichtbar machen und so zielgenau die Ortung des Lecks möglich ermöglichen. Eine regelmäßige Prüfung mittels Gaskamera trägt erheblich zur Wirtschaftlichkeit und Sicherheit von BGAs bei.

So läuft eine Gasdet-Leckagen-Prüfung ab:

  • Sie vermuten eine Leckage oder wollen sicher gehen, Ihr Anruf bei Gasdet
  • Erste telefonische Einordnung des beschriebenen Status Quo, ggf. Terminvereinbarung
  • Vor Ort-Termin an Ihrer Anlage, augenscheinliche Prüfung
  • Begehung Ihrer Anlage und professioneller Infrarot-Check
  • Anfertigung einer kompletten Dokumentation
  • Auf Wunsch Beseitigung der Leckagen
  • Auf Wunsch Zertifizierung Ihrer Anlage nach Gasdet-Gold-Standard
  • Abschlussbericht

Gehen Sie sicher, dass Ihre Biogasanlage sicher und dicht ist und veranlassen Sie eine Prüfung mittels Gaskamera. Auch ohne konkreten Verdacht können wir eine Prüfung nahelegen. Bei welchen gesetzmäßigen Prüfungen wir Sie unterstützen können lesen Sie im Punkt Betriebssicherheit.


© 2020 • GASdet Greulich • Impressum & DatenschutzAdmin
Ihr Spezialist für Leckagenprüfung an Biogasanlagen in Bayern, Baden-Württemberg